Hauptmenü

Inhalt

Besuch der Messe für Schiff Maschine Meerestechnik in Hamburg (SMM)

Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Wilhelmsburg besuchen weltweit führende Messe der maritimen Industrie und informieren sich über Ausbildungsplätze und Berufsmöglichkeiten in der maritimen Wirtschaft.

Die Welt zu Gast in Hamburg – eigentlich trifft das an jedem Tag auf die Hansestadt zu, aber ganz besonders alle zwei Jahre Anfang September. Dann findet in den Messehallen am Dammtor die SMM statt, die Messe für Schiff Maschine Meerestechnik. Über 2.000 Aussteller aus über 60 Ländern stellen ihre neuesten Produkte auf 90.000 m² Ausstellungsfläche vor. Die weltgrößte Messe für alles, was sich auf dem Wasser bewegt und damit Geld verdienen möchte, richtet sich traditionell an den Nachwuchs. Denn wie in vielen anderen Branchen auch fehlen oftmals Auszubildende und Lehrlinge.

Foto: Verband Schiffbau Meerestechnik

Besuch der SMM im September 2014


Mit zehn ausgewählten SchülerInnen, die ein besonderes Interesse an Meeresforschung und Meerestechnik haben, besuchte die Lehrerin Kathrin Wittmaack die spannende Messe.
Mit einer Einführung begann der Tag für Feyhan Özeren und Nebi Tari. In einem Konferenzsaal der Messe hatten sich Hamburger Schüler eingefunden – hauptsächlich Gymnasiasten! – und hörten direkt aus der Wirtschaft, was von jungen Leuten erwartet wird (Sprachen), was fast wichtiger ist als Zeugnisnoten (Begeisterung) und wie eine Lehre aussehen kann (ziemlich abwechslungsreich). Nach dem Mittagessen wurden in Gruppen unter fachkundiger Führung von Studenten Messestände besucht.
Ob neuartige Antriebsmöglichkeiten für Tanker, bessere Umweltschutzmaßnahmen oder einfach gut sichtbare Schwimmwesten für den Fall des Falles – die SMM zeigte sämtliche Facetten der maritimen Wirtschaft. Dabei wollten manche Schüler eigentlich gar nicht vorbeikommen: „Unser Unterricht ist gerade so interessant und wichtig, dass ich beinahe in der Schule geblieben wäre “, gibt Beyza Erdem zu. „Im Nachhinein bin ich aber sehr froh, dass ich dabei war. Die Einblicke in die Arbeitswelt haben mir viel gebracht.“ Gerade für Amir Ünal war es eine tolle Erfahrung, „dass sich die einzelnen Firmen wirklich Zeit für uns genommen haben und wir viele Fragen stellen konnten.“ Einmal um die Welt konnte man problemlos in den Messehallen wandeln, eine schöne Erfahrung.
Wie vor zwei Jahren konnten wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner VSM (Verband Schiffbau Meerestechnik) den SchülerInnen die Arbeitswelt der maritimen Wirtschaft vorstellen. Und bevor im Spätsommer 2016 die nächste SMM in Hamburg stattfindet, stehen in den nächsten Monaten Betriebsbesichtigungen und weitere Kontakte zwischen SchülerInnen und Unternehmen an.

Besuch der SMM im September 2012

Begleitet druch Frau Füchsel und Herrn Begemann besuchten am 6. September 2012 zwölf Schülerinnen und Schüler die größte Fachmesse für die Schiffbauindustrie. Zur Einstimmung gab es einen Film zum Ingenieurwesen und anschließend einen großen Messerundgang, bei dem an ausgewählten Messeständen Fragen zu beantworten waren. Ein schöner Tag, der vielen Schülerinnen und Schüler neue Berufsmöglichkeiten gezeigt hat. Zukünftig wird das MZE über den Verband Schiffbau Meerestechnik (VSM) weitere Kontakte zu Firmen aus der maritimen Wirtschaft ermöglichen.

 

 

Marginalspalte