Hauptmenü

Inhalt

Maritimes Zentrum Elbinseln an der Stadtteilschule Wilhelmsburg

Was ist das Maritime Zentrum Elbinseln?

Die Hamburger Stadtteilschule Wilhelmsburg gründete 2012 mit den damaligen Partnern Alfred-Wegener-lnstitut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung, dem Internationalen Maritimen Museum Hamburg, der IBA Hamburg GmbH und dem Verband Schiffbau Meerestechnik das Maritime Zentrum Elbinseln (MZE). Seit dem sind weitere Partner hinzugekommen, u.a. die TUHH, Evos, CGI, Ma-Co, das Deutsche Hafenmuseum und viele mehr.

Ein neuer Lernort

Mit dem MZE wurde ein neuer Lernort geschaffen, den die Kooperationspartner aus Wirtschaft, Forschung und Kultur gemeinsam mit der Schule entwickelten. Durch die Arbeit an maritimen Themen wie Schiffbau und Hafenwirtschaft oder an aktuellen Forschungsfragen aus der Polar- und Meeresforschung können die Schülerinnen und Schüler im MZE ihre Begabungen entfalten und Kompetenzen erwerben. So werden sie leichter in einer durch Wandel, Komplexität und wechselseitige Abhängigkeit gekennzeichneten Welt ihren Weg gehen.

Maritime Lebenswelt Wilhelmsburg

Der Stadtteil Wilhelmsburg ist geprägt durch seine lnsellage, die Elbe und den benachbarten Hafen - mit allen wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Einflüssen. Die Schüler finden im MZE viele Bereiche ihrer unmittelbaren Lebensumwelt wieder: Das ermöglicht Lernen mit direktem Lebensbezug.

Welche Ziele verfolgt das MZE?

  • Öffnung der Schule in den Stadtteil für die enge Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern
    wie Betrieben, weiteren Bildungs- und Forschungseinrichtungen und kulturellen Institutionen
  • Schaffung neuer Perspektiven und Berufschancen für den erfolgreichen Übergang in das Arbeitsleben
  • Entwicklung eines attraktiven Lern- und Forschungsortes mit innovativen, praxisnahen Lernmöglichkeiten

 Weitere Informationen zu den Zielsetzungen...

Download Gesamtkonzeption (PDF)...

Marginalspalte